DeutschLand ist ein reiches Land – warum sind so viele Deutsche sehr arm ?

Kampf gegen Altersarmut erfolgt nicht

Man hat das Problem immer noch nicht erkannt.

Um eine populistische Worthülse und absoluten Hohn gegenüber Geringverdienern handelt es sich bei dieser Aussage der „Sozialexpertin“ Sabine Zimmermann:

„Dafür (um etwas gegen Altersarmut zu tun) müsse die gesetzliche Rente gestärkt werden, unter anderem durch Anhebung des Rentenniveaus auf mindestens 53 Prozent.“

Beispiel mit mit dem Mindest„lohn“ von 8,84 €, 35h Woche 21 Arbeitstage: = 1299 € Brutto = 993 € Netto davon 53 %  = 526 € Rente

Das auch nur, wenn man 45 Arbeitsjahre voll bekommen hat. Was ist mit der inflationärem Steigerung / Geldentwertung? Und die wichtigste Frage: Wer schafft heute noch 45 Arbeitsjahre?

Die Linke fordert schon seit Langem ( als einizige Partei ) eine deutliche erhöhung des Mindeslohnes ( Mindestens 12 € ) . Und die Linke hat als erste Partei die Einführung des Mindeslohnes vorgeschlagen ( dafür wurde sie von den anderen Parteien verspottet ). Was sagt die afd dazu? Nichts. Sie will nichts ändern, außer die „Eigenverantwortung“ stärken. Wovon, weiß keiner so genau. Manche wollen den Erhalt des Mindestlohns unter 9 Euro, manche wollen den Mindestlohn ganz abschaffen. Afd will die Abschaffung der Erbschaftssteuer, die sowieso eine der niedrigsten in Europa ist, dazu will die afd noch die Abschaffung der gesetzlichen Kranken – bzw. Rentenversicherungen; die privaten können bleiben. Worauf diese Ideen hinauslaufen, dürfte klar sein.

12€/h 35h Woche 21 Arbeitstage: 1764 € Brutto = 1.257 € Netto = 934 € Rente, das wär ja schon mal was, aber es ist immer noch weitaus zu wenig.

Die Masse der „Bürger“ glaubt diesen Gehirndurchfall, der hier im Artikel ganz oben steht, weil sie das eben glauben will. Nachrechnen wird keiner, und hinterfragen wird das auch keiner. Man will glauben. Alles andere als die vorgetäuschte heile Welt verträgt der deutsche „Bürger“ nicht mehr.

Ich bin kein Bürger. Ich weiß, als Erwerbsminderungsrentner, wie die Realität aussieht. Nur leider will das halt keiner der „Bürger“ da draußen, wahrnehmen. Woran das wohl liegt?

Neue Heimat Kyffhäuser

😦

Endlich sagt mal jemand die Wahrheit

Die Wahrheit, wie Arme und Arbeiter enteignet, weiter verarmt und ausgebeutet werden, bis bei ihnen absolut nichts mehr zu holen ist. Die vollständige Versklavung, die auch vor der Rente nicht haltmacht, und die seit der Agenda 2010 in der brd gang und gäbe ist, wird hier benannt.

Das System, der Kapitalismus, ist gnadenlos. Es kann jeden treffen.

#aufstehen!

Neue Heimat Kyffhäuser

😦

Die Rente reicht nicht: „Wir existieren für die nicht mehr“

 

Advertisements

Autor: Bild am SonnTag

Journalismus ist etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, daß es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda. WAHRHEIT MACHT FREI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s